von Matthias Janson, 27.01.2020

Der DAX wird bei ausländischen Investoren immer beliebter. Wie die Statista-Grafik auf Basis einer Erhebung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY, PDF-Download) zeigt, kamen im Jahr 2018 bei einer Gruppe von 23 DAX-Unternehmen nur noch 33 Prozent der Investoren aus dem Inland. Im Jahr 2005 waren es noch 45 Prozent. Der deutlich überwiegende Teil von 58 Prozent waren ausländische Investoren, viele davon aus dem europäischen Ausland und aus Nordamerika: Allein die beiden US-Investmentgiganten Blackrock und Vanguard halten zusammen etwa ein Siebtel Anteile der 30 größten deutschen Unternehmen. Anleger erhoffen sich einen baldigen Aufschwung des zuletzt geschwächten DAX-Kurses. Bei dem Anteil, der nicht zuzuordnen ist, handelt es sich laut EY überwiegend um Privataktionäre, deren Herkunft sich schwerer feststellen lasse.

© Statista

Quelle: Matthias Janson,https://de.statista.com/infografik/20620/anteil-der-investoren-am-aktienbestand-von-dax-unternehmen-nach-herkunft/